Kostenlose
Ersteinschätzung
unkompliziert & kostenfrei!
Jetzt Ersteinschätzung einholen.

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Rechte





Ist mein Fahrzeug betroffen?

Zu Ihrer Orientierung finden Sie hier eine Liste der Fahrzeuge, die von erhöhtem Stickstoffausstoß (Dieselmotor EA 189) betroffen sind bzw. der Diesel- und Benzinermodelle mit erhöhtem CO2-Ausstoß.

Zur Erklärung der Bezeichnung Dieselmotor EA 189 sei erläutert, dass es sich letztlich um eine interne Bezeichnung der Marken VW, Audi, Skoda und Seat handelt, wobei EA für Entwicklungsabteilung und 189 für den konkreten Motorentyp steht. Im Juni 2018 wurde zudem bekannt, dass auch für Mercedes-Modelle verpflichtende Rückrufe wegen manipulierter Dieselmotoren kommen.

Hinsichtlich der folgenden Liste sei angemerkt, dass diese von uns immer wieder aktualisiert wird. Sie erhebt jedoch nicht den Anspruch vollständig zu sein Die Inhalte haben wir nach bestem Wissen und Gewissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Mitunter können sie aber z.B. vom aktuellen Stand abweichen. Wir übernehmen deshalb keine Gewähr für die Informationen. Unsere kostenlose Ersteinschätzung geht über diese Liste hinaus. Diese Liste soll Ihnen nur einen ersten Eindruck verschaffen, ersetzt aber keine Prüfung konkreter Ansprüche im Einzelfall.

VW

  • Baujahre: 2008 – 2015
  • VW Amarok (2.0 TDI)
  • VW Amarok (3.0l TDI)
  • VW Beetle (1,6 TDI und 2,0 TDI) (2011 – 2014)
  • VW Beetle (2.0 TDI) (Cabriolet)
  • VW Caddy (1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology)
  • VW CC
  • VW Crafter (2.0l)
  • VW Eos (2.0 TDI)
  • VW Golf VI (GTD, 1.6 TDI, 1.6 TDI BlueMotion,1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI) (Variant, Cabriolet, Golf Plus)
  • VW Golf (1.4 TSI, 1.6 TDI), hier betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • VW Golf VII 1.6 TDI Variant (Euro 6) + (Sportsvan)
  • VW Jetta
  • VW Passat VII (1.6 TDI BlueMotion, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion Technology) (CC, Variant)
  • VW Passat B6, B7 und CC (1.6 TDI BlueMotion, 1.6 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion Technology)
  • VW Passat (1.4 TSI, 1.6 TDI, 2,0 TDI) hier betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • VW Phaeton (3.0 TDI)
  • VW Polo (1.6 TDI, 1.6 TDI Blue Motion Technology, Blue Motion 89 g 1.2 TDI)
  • VW Polo (1,4 TSI, 1.6 TDI) hier betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • VW Scirocco (2.0 TDI, 2.0 TDI BlueMotion Technology)
  • VW Sharan (2.0 TDI BlueMotion Technology, 2.0 TDI BlueMotion)
  • VW Tiguan I (2.0 TDI)
  • VW Touareg (3.0l)
  • VW Touran (1.6 TDI, 2.0 TDI)
  • VW T5 Multivan (2.0 TDI)
  • VW T6 Transporter 2.0 TDI
  • VW Transporter

Audi

Baujahre: 2009 – 2014

  • Audi A1 (1.6 TDI, 2.0 TDI)
  • Audi A1 (1.6 TDI, 2.0 TDI) (Sportback)
  • Audi A1 (1.4 TFSI), hier betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • Audi A3 (1.6 TDI, 2.0 TDI)
  • Audi A3 (1.6 TDI, 2.0 TDI) (Cabriolet, Sportback)
  • Audi A3 (1.4 TFSI), hier betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • Audi A4 (2.0 TDI) (Cabriolet, Allroad, Avant, Quattro)
  • Audi A4 B 8 (2.0 TDI)
  • Audi A5 (2.0 TDI) (Cabriolet. Coupè, Sportback)
  • Audi A5 (3.0 TDI)
  • Audi A6 (2.0 TDI) (Avant)
  • Audi A6 C6, C7 (2.0 TDI)
  • Audi A6 (3.0 TDI)
  • Audi Q3 (2.0 TDI)
  • Audi Q3 (2.0 TDI quattro)
  • Audi Q5 (2.0 TDI)
  • Audi Q5 (3.0 TDI)
  • Audi Q7 (3.0 TDI)
  • Audi TT (2.0 TDI)
  • Audi TT (2.0 TDI) (Coupè)

Skoda

Baujahre: 2009 – 2014

  • Skoda Fabia (1.6 TDI)
  • Skoda Fabia Combi
  • Skoda Octavia (1.6 TDI, 1.6 TDI GreenLine, 2.0 TDI) (Combi, Scout)
  • Skoda Octavia, hier betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • Skoda Rapid (1.6 TDI)
  • Skoda Roomster (1.6 TDI)
  • Skoda Superb II (1.6 TDI, 2.0 TDI, 1.6 TDI GreenLine)
  • Skoda Superb (1.6 TDI, 2.0 TDI, 1.6 TDI GreenLine) (Combi)
  • Skoda Yeti (1.6. TDI, 1.6 TDI Greenline, 2.0 TDI)

Daimler (Mercedes)

  • Vito: 1,6 Liter-Diesel und 2,2-Liter Diesel (OM 622 und OM 651), Produktionszeitraum: Seit 06/2015 bzw. 09/2014 bis 09/2016 (2,2 Liter Diesel)
  • C-Klasse: C 180 d/C 200 d bzw. C 180 BlueTEC/ C 200 BlueTEC (08/2014 bis 05/2018 ) sowie C 220 d/C 250 d bzw. C 220 BlueTEC, C 250 BlueTEC, 12/2013 bis 05/2018
  • E-Klasse: E 350 BlueTEC / E 350 d (nur Coupé, C207), 02/2013 bis 12/2016
  • GLC: GLC 220 d/GLC 250 d, 06/2015 bis 06/2018
  • S-Klasse: S 300 BlueTEC HYBRID / S 300 h (OM 651, 12/2013 bis 09/2016)
  • ML-Klasse: ML 250 BlueTEC, eventuell auch GLE 250 d (11/2011 bis 06/2015)
  • G-Klasse: G 350 d (OM 642), 09/2015 bis 12/2015

Porsche

  • Cayenne (Jahrgänge 2014 bis 2016, 6 Zylinder, 3,0 Liter Hubraum)

Seat

  • Seat Alhambra (2.0 TDI)
  • Seat Altea (1.6 TDI, 2.0 TDI)
  • Seat Altea XL
  • Seat Exeo (2.0 TDI)
  • Seat Ibiza (aus ST und SC 1.4 TDI), hier auch betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • Seat Leon, hier auch betroffen CO2-Ausstoß, siehe oben
  • Seat Leon SC
  • Seat Leon II (1.6 TDI, 2.0 TDI)
  • Seat Toledo (1.6 TDI)

Zusätzlich können Sie auch direkt bei den einzelnen Herstellern anhand Ihrer Fahrzeug- Identifizierungsnummer (FIN) gegenprüfen, ob Ihr Fahrzeug betroffen ist, wobei allerdings Audi, Skoda und Seat derzeit nur eine Überprüfung von Dieselfahrzeugen auf die EA 189- Problematik durchführen.

Hier finden Sie die entsprechenden Links:

VW: http://info.volkswagen.de/de/de/home.html?tab=check-own-car
Audi: http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/layer/serviceaktion.html
Skoda: http://www.skoda-auto.de/mini-apps/kundeninformation/
Seat: http://www.seat.de/ueber-seat/dieselmotoren/fin-nummer.html

Auch hier Untersuchungsbericht des Kraftfahrbundesamtes und hier Mitteilung des Deutsche Umwelthilfe e.V. finden Sie weitere Informationen.

Unser Team aus Fachanwälten steht Ihnen für Ihre Rückfragen gerne zur Verfügung.

Nicole Mutschke
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Henning Linnenberg
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Claudia Halstenberg
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme