Kostenlose
Ersteinschätzung
unkompliziert & kostenfrei!
Jetzt Ersteinschätzung einholen.

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Rechte





Abgas-Skandal

  • Wir vertreten eine Vielzahl von betroffenen Pkw-Besitzern!
  • Sichern auch Sie Ihre Rechte!
  • Ihre Ansprüche sind bares Geld!

Diesel loswerden und

o Neuwagen bekommen
o Kaufpreisreduzierung
o Geld zurück und alle Schäden werden ersetzt

  • Für Sie keine Kosten: Sprechen Sie unverbindlich mit einem unserer Anwälte!

Warum besteht für Eigentümer eines „Schummel-Diesels“ Grund zur Sorge?

Für Eigentümer von Diesel-Fahrzeugen sind schwere Zeiten angebrochen. In regelmäßigen Abständen waren der Presse neue Schreckensnachrichten zu entnehmen. Fahrverbote und Steuernachteile sind nur zwei von vielen Schlagwörtern. Zudem sind immer mehr Automarken im Zusammenhang mit sogenannter Schummelsoftware im Gespräch. Aktuell ist noch nicht absehbar, welche negativen Konsequenzen drohen.

Ist Ihr Fahrzeug betroffen, so steht aktuell bereits ein deutlicher Wertverlust des Fahrzeuges zu befürchten. Im Moment des Weiterverkaufes wird sich daher für Sie zeigen, welcher Wertverlust auf Sie zukommt.

Tatsächlich scheinen mit einem Software-Update diese Probleme nicht behoben zu sein, sondern diverse neue Probleme können im Zusammenhang mit den Fahreigenschaften des Fahrzeuges entstehen.

Auch die Frage, ob die Abgaswerte sodann nicht immer noch das zulässige Maß überschreiten, scheint noch nicht abschließend geklärt zu sein. Auch von möglichen Stilllegungen ist daher immer wieder die Rede.

Soweit Sie nicht aktiv werden, bleiben Sie auch auf diesen Nachteilen sitzen.
Wir informieren Sie gerne über Ihre Rechte und setzen diese auch konsequent für Sie durch!

Was kann ich denn überhaupt für mich persönlich erreichen?

Tatsächlich haben Sie umfangreiche Ansprüche, die Sie erfolgreich geltend machen können! Sie können beispielsweise die Lieferung eines Neufahrzeuges verlangen, auch die Reduzierung des Kaufpreises ist möglich. Schließlich können Sie auch die komplette Rückabwicklung des Geschäftes verlangen, das heißt die Erstattung des kompletten Kaufpreises sowie Ersatz aller sonstigen Schäden.

Zweifelsfrei lohnt es sich daher aktiv zu werden!

Wie aufwendig ist denn ein rechtliches Vorgehen?

Als sehr erfahrene Kanzlei wissen wir genau, worauf es ankommt.

Die notwendigen Informationen und Unterlagen, die wir von Ihnen benötigen, fragen wir in der Regel bereits für unsere erste Einschätzung oder im Rahmen einer Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung, spätestens aber innerhalb der ersten zwei Wochen nach Mandatserteilung ab. Der Aufwand von Ihrer Seite ist dabei minimal.

Nachdem wir einmal alle erforderlichen Informationen haben, können wir alles für Sie erledigen! Selbstverständlich können Sie uns aber gerne kontaktieren. Wir sehen uns nicht als Kanzlei für Masseschäden, daher stehen wir Ihnen für Rücksprachen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wie lange dauert ein rechtliches Vorgehen?

Wir bearbeiten unsere Verfahren sehr zügig, damit auch Sie ein Fortkommen sehen. Häufig können wir innerhalb von vier bis sechs Wochen nach dem ersten Kontakt mit Ihnen ein außergerichtliches Ergebnis vorweisen.

Soweit Sie sich für ein Vorgehen im Klageweg entscheiden, überlassen wir Ihnen regelmäßig innerhalb weniger Tage einen ersten Entwurf der Klageschrift. Wie schnell ein gerichtliches Verfahren sodann entschieden wird, hängt von dem in Ihrem Fall zuständigen Gericht ab. Leider kann man darauf nur sehr begrenzt Einfluss nehmen.

Wie stehen meine Chancen, erfolgreich meine Rechte durchzusetzen?

Wir beobachten die Rechtsprechung sehr genau und gehen daher von guten Erfolgschancen aus. Tatsächlich scheint sich eine Rechtsprechung zugunsten der Kunden zu etablieren. Bei Gerichten, die bisher noch zögerlich sind, enden sodann jedenfalls in der zweiten Instanz viele Verfahren mit einer erfreulichen Einigung der Parteien.

Muss ich meine Ansprüche in einer bestimmten Frist geltend machen?

Es kommt darauf an, welche konkreten Rechte Sie geltend machen möchten. Täglich drohen Ansprüche von Kunden durch Zeitablauf – Verjährung – zu entfallen! Soweit Sie sich daher mit dem Gedanken tragen, Ansprüche geltend zu machen, nutzen Sie einfach unser Angebot auf eine kostenfreie Ersteinschätzung. In diesem für Sie völlig kostenfreien unverbindlichen Gespräch können wir Ihnen sodann eine klare Auskunft darüber geben, ob Sie Ihre Ansprüche noch geltend machen können bzw. bis zu welchem Zeitpunkt Handlungsbedarf besteht.

Handeln Sie jetzt!

Sie haben Fragen? Gerne steht unser Team aus Fachanwälten für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Nicole Mutschke
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Henning Linnenberg
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Claudia Halstenberg
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme